Aktuelles

Allerlei

Museums-App


Ab 19. März 2017 gibt es eine dreisprachige Museums-App, welche sich die Besucher kostenlos downloaden können. Die App funktioniert wie ein Multimedia-Guide, in dem Reinhold Messner die Besucher durch die Museen führt.

Hier eine kurze Anleitung:

  • Laden Sie die Locandy App im App- oder Playstore herunter
  • Finden Sie den Museumsguide durch Sucheingabe „Messner Mountain Museum“ oder scannen Sie den QR-Code in unserem neuen Faltblatt
  • Über die GPS-Umkreissuche im Freien, werden die einzelnen Stationen vor Ort in den einzelnen Sitzen des Messner Mountain Museums entsperrt

MMM Tour Ticket


Unser MMM Tour-Ticket, das Eintritt in jedes der sechs Messner Mountain Museen gewährt, ist ab sofort auch online erhältlich und ein ideales Geschenk – für Kulturinteressierte und Bergbegeisterte, für Alt und Jung, für Südtirol – und Messner-Fans. Bereiten Sie sich selbst eine Freude oder beglücken Sie jemand Lieben damit: Verschenken Sie ein einmaliges Erlebnis!

Mehr Informationen

Pächter gesucht!


Das MMM Ripa auf Schloss Bruneck sucht ab sofort einen Pächter für das Museumsbistrot.
Tel. +39 0471 631 265 (Bürozeiten) oder info@reinholdmessner.it

Veranstaltungen

Gipfeltreffen

22. Juli, 19. August & 9. September 2018

Erleben Sie den Geschichtenerzähler Reinhold Messner am Gipfelplateau des Kronplatzes und einen morgendlichen Museumsbesuch des MMM Corones.

• 8.00 Uhr – Bahnauffahrt zum Gipfelplateau
• 8.30 Uhr – Treffpunkt Gipfelplateau und Beginn der Veranstaltung mit Reinhold Messner.
• Anschließend gibt es die Möglichkeit das Museum autonom zu besichtigen (ganztags bis 15.30 Uhr möglich)

Die Veranstaltung findet im Freien statt.

Wechselausstellungen

Ortles


Endurance – Die Selbstrettung der Shackleton-Expedition (1914/16)

1916, vor 100 Jahren also, strandet eine Expedition unter der Führung von Ernest Shackleton in Elephant Island am Rande der Antarktis. Die 28 Schiffsbrüchigen sind, nachdem ihr Schiff Endurance im Eismeer zerdrückt und gesunken war, monatelang auf Eisschollen gedriftet. Die Überfahrt nach Südgeorgien, um Rettung zu holen – auf einem winzigen Boot; 1500 km über das schwierigste Meer der Erde – sowie der Fußmarsch Shackletons über die Eisgebirge Südgeorgiens, zählen zu den großen Abenteuern der Menschheitsgeschichte. Schwieriger war es für Frank Wild, die 21 in Winter und Verzweiflung auf Elephant Island Zurückgebliebenen am kollektiven Suizid zu hindern.